Schulhof Grundschule, Fürreuthweg Nürnberg

Projektinformationen

  • Kategorie

    Freiraum- und Erschließungsplanung

  • Auftraggeber

    Stadt Nürnberg

  • Planungsphasen

    HOAI Lph 1-9

Neugestaltung des Schulhofs


Die Außenanlage der Grundschule am Fürreuthweg gliedert sich in drei große Bereiche, welche durch ein Band miteinander verbunden sind. Dieses Band wird im kleinen und großen Schulhof durch einen Pflasterstreifen, in dem sich verschiedene Sitz- und Balanciermodule befinden, in Szene gesetzt. Nur im Bereich der Spielwiese wird das Band unterbrochen und abschnittsweise durch Sitzmauern ersetzt.

Am nördlichen Ende des großen Schulhofes wurde das Gelände durch eine Sichtschutzpflanzung aus Sträuchern verschiedenster Art abgeschlossen. Vor der Sichtschutzpflanzung wurde eine großflächige Wiese mit leichten Hügeln modelliert, um so eine aufgelockerte Atmosphäre zu schaffen. In einem zweiten Bauabschnitt sind zwischen diesen Hügeln, Liegenetze installiert worden, um diesen Bereich noch stärker als Ruhezone zu definieren.

Die Asphaltflächen passen sich an die Form des Bandes an und sind rund zugeschnitten. Die Bauminseln im Asphalt erhielten ein neues Aussehen: die Bäume stehen in ovalen Flächen aus Holzhäckseln und direkt unter den Bäumen laden großzügige Holzdecks zum Sitzen und Ausruhen ein. Unweit der Laufbahn wurden zusätzlich kleine Dreh-Spielgeräte sowie eine Hängematte integriert. Auch im kleinen Schulhof kehrt dieses Gestaltungselement wieder.

Im kleinen Spielhof wurde vor dem Schulgarten ein Kletter- und Balancierparcours eingebaut. Dieser ist für die jüngeren Schüler und ihre Ansprüche gedacht. Hier entstanden ebenfalls ein Holzhäckseloval mit einem Holzdeck. Eine große Eiche gibt dem Ganzen noch zusätzlich eine angenehme Atmosphäre. In der großen Spielwiese wurden Bolztore und Bodenhülsen für das Aufstellen von Netzinstallationen eingebaut.

Die neu gestaltete Schulhoffläche behielt ihren Asphaltbelag, welcher rund zugeschnitten und eingefasst mit einem Granitpflasterband, in dem Module zum Balancieren und Sitzen aufgestellt, wurden. Alle neuen Spielgeräte sind aus langlebigen Robinienholz.