Renaturierung Gauchsbach, Markt Feucht

Projektinformationen

  • Auftraggeber

    Markt Feucht

  • Planungsphasen

    Lph. 1-9

Naturnaher Wassererlebnisbereich


Im Zuge der Gewässerrenaturierung stand die Sicherung und Aufwertung der Gewässergüteklasse des Gauchsbaches im Vordergrund. Dabei kam es zur Anwendung von ingenieurbiologischen Bauweisen wie das Verlegen des Flusslaufes, standortgerechten Pflanzungen und dem Bau von Gleit- und Prallhängen um auch eine Initiierung der Fließdynamik zu erzeugen.

Neben dieser Gewässerrenaturierung wurde das Umfeld gestalterisch aufgewertet und ein Wassererlebnisbereich geschaffen. An einem flachen Uferbereich sind ein Wasserrad und eine archimedische Schraube vorhanden, die Anreiz zum spielerischen Umgang mit dem Element Wasser geben sollen.

Mit der Neugestaltung des Gauchsbach auf einer Länge von ca. 100 Metern und dem angrenzenden Umfeld der Gauchsbachaue wurde der Erlebniswert für die Bevölkerung erheblich erhöht.

Das aktive Erleben von Natur, auch über die Sinne, steht hierbei im Vordergrund, indem zum Beispiel ein Fußfühlpfad integriert wurde.