Freibad West, Nürnberg

Projektinformationen

  • Kategorie

    Freiraum- und Erschließungsplanung

  • Auftraggeber

    Nürnberg Bad

  • Planungsphasen

    HOAI Lph 6-9

Naherholung im Nürnberger Westen


In die Aue der Pegnitz gebettet, ist das Freibad West eine wichtige Komponente der Naherholung für zwei Stadtviertel von Nürnberg. Bis 2012 wurde die Anlage komplett saniert und familiengerecht ausgebaut.

Nach einem europaweiten Wettbewerb wurde der Entwurf der Landschaftsarchitekten Annette Sinz-Beerstecher und Christian Böpple vom Büro freiraum concept, Rottenburg, zur Realisierung ausgewählt. Die Leistungsphasen 6 – 9 wurden vom Büro Grosser-Seeger & Partner in Nürnberg erbracht. Der parkartige Charakter des Bades bleibt nicht nur bestehen, über 30 Bäume wurden neu gepflanzt. Entlang zweier Wegeführungen, die in elliptischem Verlauf das Gelände erschließen, wurden im Norden von Hecken gegliederte Aufenthaltsbereiche geschaffen, beispielsweise eine Sonnenterrasse mit Strandflair, Schachfelder und Tischtennisplatten.

Südlich geht es an der Restauration vorbei zu einem Kinderparadies das von Matschtisch über Rinnen und Becken bis hin zu einem Schiffswrack vielfältige Spielmöglichkeiten bietet. Damit Spannung in die Pflasterflächen kommt, war seitens der Planung ein Verband mit unregelmäßigem Fugenbild vorgegeben.
Junge Familien schätzen die besonders kinderfreundliche Gestaltung der Anlage.