Erweiterung des Main-Donau-Parks, Nürnberg

Projektinformationen

  • Kategorie

    Freiraum- und Erschließungsplanung

  • Auftraggeber:

    Cremer Vermögensverwaltung GmbH & Co. KG

  • Planungsphasen (gem. HOAI):

    Lph. 1-9

  • Fläche:

    20.540 m²

Erweiterung des Main-Donau-Parks, Nürnberg


Am Ufer des Main-Donau-Kanals liegt das Business-Areal ‚Main-Donau-Park‘, eine Abfolge von hohen Bürogebäuden in mehreren Bauabschnitten, inmitten einer Brachfläche. Wie so häufig in Nürnberg, hatte sich auf diesem sandigen Gelände die Zauneidechse und eine Sandmagerrasenvegetation ausgebreitet. Die Kunst bestand nun darin, den alten Baumbestand (Trauerweiden), die Belange des Artenschutzes, den Stellplatzschlüssel, die Bewirtschaftung des Regenwassers und die Bedürfnisse des Betreibers nach Repräsentation und Erholung für die dort Arbeitenden miteinander in Einklang zu bringen.
Neben der ökologischen Begleitung des Vorhabens entwickelten wir eine kontinuierliche Abfolge von dauerblühenden Flächen unterschiedlicher Gestaltungsintensität – von naturbelassen bis gärtnerischintensiv. Genauso wurde mit den Belagsflächen umgegangen: im Bereich des Gebäudes intensiv in Form und Material, im Gelände eher ungebunden und frei.
So ist es gelungen, eine ganzjährig attraktive und trotzdem robuste, naturverträgliche Anlage zu schaffen.