Wenn aus einer Brachfläche ein Park wird.
Neue Grünfläche am Nordostbahnhof.

Am Nordostbahnhof heißt es ab diesem Sommer: „Ab ins Grüne!“, denn die neue Grünfläche mit Spielplatz, zwischen Nordostbahnhof und Leipziger Platz, ist fertig und wird noch diesen Sommer eröffnet.

Um allen Altersklassen gerecht zu werden, hatte die Stadt Nürnberg, im Zuge einer Bürgerbeteiligung, in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und unserem Büro im April 2019 einen Bürger-Workshop abgehalten, bei dem die Anwohner und ihre Kinder der angrenzenden WBG-Siedlung und der Neubausiedlung eigene Ideen einbringen konnten. So entstand ein individueller und abwechslungsreicher Spielplatz, der für alle Kinder bis 14 Jahren etwas zu bieten hat. Bei der Planung wurde aufgrund der Lage, am viel befahrenen Leipziger Platz und der angrenzenden Bahnschienen, besonders auf die Sicherheit geachtet, indem die Fläche durch einen Zaun mitsamt ansprechender Begrünung als Sicht-/ Lärmschutz umgeben ist. Auch die einzigen zwei Zugänge auf den gegenüberliegenden Seiten der befahrenen Straßen, schützen die Kinder vor dem Verkehr.

Die restliche Grünfläche wurde so gestaltet, dass auch für die Erwachsenen genügend Platz zum Erholen und Entspannen zur Verfügung steht. Für angenehmen Schatten und ein besseres Klima sorgen 26 neue Baumpflanzungen, die mit einer Mindestqualität 18 – 20 cm Stammumfang auf der gesamten Fläche verteilt stehen.

von Team Grosser-Seeger & Partner Projekte

Beethovendenkmal versetzt (Grünanlagen am Hallertor)

Große Kranaktion und Meilenstein bei der Neugestaltung der Grünanlagen am Hallertor! Am 29.10.2019 wurde das Beethovendenkmal versetzt. „Beethoven“ wacht nun, um 90° gedreht, neben der großen Roteiche, mit Blickrichtung in die Nürnberger Altstadt.

Im Zuge der Sanierung und Neugestaltung der Grünanlagen am Hallertor, welche G-S&P in den Leistungsphasen 5 – 9 betreut, hat das Denkmal einen neuen Standort erhalten.

Nach Abschluss der laufenden Arbeiten am Beethovendenkmal folgen einige Rückbaumaßnahmen und aufwändige Restaurierungsarbeiten an der Stützmauer. Im Anschluss daran finden die landschaftsgärtnerischen Arbeiten statt.

von Team Grosser-Seeger & Partner Projekte

Richtfest – Schlossbad (Neumarkt i.d. OPf.)

Am 24.09.2019 fand das feierliche Richtfest für das Schlossbad in Neumarkt (i.d. OPf) statt. Das Büro Grosser-Seeger & Partner betreut bei diesem Großprojekt die Freianlagen in den Leistungsphasen 6 bis 9. Im Jahr 2017 konnte sich G-S&P erfolgreich über ein VgV-Verfahren durchsetzen. Die Objektüberwachung der Freianlagen startet noch in diesem Jahr. Eine Besonderheit bei dieser Maßnahme ist, dass die Baustellenabwicklung im laufenden Betrieb erfolgt. Die Eröffnung ist für das kommende Jahr geplant.

Bildnachweis: Akte GSP

von Team Grosser-Seeger & Partner Projekte

Wettbewerb für den Umbau, die Modernisierung und Erweiterung des Wunnebads

Für den Architektenwettbewerb zum Umbau des Wunnebads in der Stadt Winnenden belegen wir zusammen mit Fritz Planung GmbH, Bad Urach den 2. Platz.

Die Entwürfe aller Teilnehmern werden vom 8. Dezember 2018 bis 12. Dezember 2018 in der Buchenbachhalle Winnenden-Birkmannsweiler, Jahnstraße 16, 71364 Winnenden präsentiert.

Weitere Informationen zur Modernisierung des Wunnebads finden Sie hier: Stuttgarter Nachrichten

von Team Grosser-Seeger & Partner Projekte

Wohnanlage in der Solnhofener Straße, Nürnberg

Am 07.11.2018 wurde die Fertigstellung der Wohnanlage des Siedlungswerks Nürnberg in der Solnhofener Straße offiziell gefeiert.

Herr Dr. Zweier, Geschäftsführer des SW Nürnberg, erläuterte unter anderem den innovativen Umgang mit dem Regenwasser bei diesem Projekt. Sämtliches Niederschlagswasser wird durch Dachbegrünungen auf Gebäude und Garagen im Abfluss verzögert und komplett in den Außenanlagen zur Versickerung gebracht. Ein großer Schritt in Richtung nachhaltiges Regenwassermanagement.

Anschließend sprachen noch Fr. Simet (Ministerialdirigentin Wohnen Bau & Verkehr) und Herr Dr. Michael Fraas (Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg), bevor der Schlüssel symbolisch an den Vorsitzenden des Bürgervereins Reichelsdorf-Mühlhof e.V übergeben wurde.

von Team Grosser-Seeger & Partner Projekte

Richtfest Schul-, Sport- + Familienfreizeitbad in Würzburg

Am Donnerstag, den 18. Oktober 2018 fand das Richtfest für die Neubaumaßnahme Schul-, Sport- + Familienfreizeitbad in Würzburg statt. Vor Festgästen und Handwerkern fand der feierliche Richtspruch der Rohbaufirma statt.
Das Büro Grosser-Seeger & Partner plant gemeinsam mit dem Büro Fritz Planung aus Bad Urach dieses Projekt. Die Inbetriebnahme des Bades und der attraktiven Saunalandschaft ist für den Herbst 2019 geplant. Die Garten- und Landschaftsbauarbeiten starten bereits im November, mit den bautechnischen Arbeiten für die Tiefgarage.

  

Bildnachweis: Akte GSP

 

 

von Team Grosser-Seeger & Partner Projekte

Eingangsbereich Nordostbad, Nürnberg

Nach dem Bau der neuen Rutsche wurde im Sommer 2017 der gesamte Eingangsbereich beim Nordostbad umgestaltet. Der letzte Baustein, die Fahrradüberdachung, ist nun ebenfalls fertiggestellt. Somit ist der neue Vorplatz nun komplett.

Wir freuen uns über den Artikel im Nürnberger Stadtanzeiger, der über den schönen neuen Vorplatz berichtet:

www.nordbayern.de/1.7876125

 

Attraktive Gestaltung des Richard-Wagner-Platzes

Das Staatstheater Nürnberg hat in enger Kooperation mit dem Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) für ein frisches, grüneres Erscheinungsbild des Richard-Wagner-Platzes und des angrenzenden Karl-Pschigode-Platzes gesorgt. Sör-Werkleiter Ronald Höfler, Daniela Bock vom Landschaftsarchitektur-Büro Grosser-Seeger & Partner, und der geschäftsführende Direktor des Staatstheaters, Christian Ruppert, haben am heutigen Dienstag, 10. Juli 2018, zusammen mit beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Staatstheaters und von Sör den Platz eingeweiht.

Das Umfeld des Staatstheaters mit Schauspiel- und Opernhaus wird damit deutlich aufgewertet. Das Staatstheater Nürnberg hatte Landschaftsarchitektin und Stadtplanerin Daniela Bock vom Landschaftsarchitektur-Büro Grosser-Seeger & Partner für die Planung der Erneuerung der Plätze gewonnen. Bestehende Pflanzbeete wurden erneuert und mit Blumenzwiebeln, Stauden und Sträuchern ergänzt. Darüber hinaus sind weitere Pflanzbeete angelegt worden. Die Baumscheiben um den Baumbestand am Karl-Pschigode-Platz wurden neu strukturiert und vergrößert. Zwei neue Ruhebänke, acht mobile Bäume, gestiftet von Grünclusiv e.V., sowie neue Radständer erhöhen die Aufenthaltsqualität in diesem Bereich deutlich.

Das Staatstheater hat bereits in nachhaltiger Weise die Patenschaft für das neue Grün vor seinen Häusern übernommen. Auch der Verein Grünclusiv e.V. hat einen Teil der Pflegekosten übernommen.

 

Der Karl-Pschigode-Platz vor der Umgestaltung im April 2018 (links) und am Tag der Einweihung am 10. Juli 2018 (rechts)

Quelle: Stadt Nürnberg, Presse- und Informationsamt, Nachrichten aus dem Rathaus Nr. 729 / 10.07.2018

 

Weiteres zum Thema:

Der Artikel „Richard-Wagner-Platz: aus Grau mach Grün“ wurde in der Nürnberger Zeitung am 11.07.2018 veröffentlicht. Den vollständigen Artikel können Sie hier als PDF-Datei einsehen.

 

Neubau einer Rehabilitationsklinik der Deutschen Rentenversicherung

Für den Architektenwettbewerb zum Neubau einer Rehabilitationsklinik der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern an der Lohengrin-Therme belegen wir zusammen mit ATP HAID Architekten Ingenieure den vierten Platz.

Die Jury war sich einig, dass die 4 Preisträger die Aufgabe architektonisch und städtebaulich überzeugend umgesetzt haben und allen Anforderungen an eine moderne, qualitativ hochwertige Rehabilitationsklinik gerecht werden. Im anschließenden Verhandlungs- und Vergabeverfahren wird bis Ende September entschieden, wer von den Preisträgern letztendlich den Zuschlag zum Bau der Rehaklinik erhalten wird.

Die Entwürfe aller Architekten werden vom 2. Juli 2018 bis 14. Juli 2018 in der Theodor-Schmidt-Straße 31 in 95448 Bayreuth präsentiert.

 

Weitere Informationen zur Preisgerichtssitzung und zur Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse finden Sie hier: Deutsche Rentenversicherung