Grundsteinlegung Neubau Familien- u. Freizeitbad (Nautiland), Würzburg

Am Freitag, den 03. März 2018 fand die offizielle Grundsteinlegung für den Neubau des Familien- und Freizeitbades Nautiland in der Zellerau in Würzburg statt. Hierzu waren Vertreter der bayerischen Politik, der Bauherrschaft und Fachplaner mit vor Ort und begingen den feierlichen Akt.

Seit dem Frühjahr 2016 plant GSP gemeinsam mit dem Büro Fritz Planung aus Bad Urach dieses Projekt. Neben dem beeindruckenden Neubaukörper, in dem unter anderem ein Hallenbad und eine Saunalandschaft beherbergt sind, werden bei den Freianlagen ein Freibadbereich, ein Saunagarten, der Haupteingangsbereich und die Parkraumbewirtschaftung neu konzipiert.

Die Gesamtbausumme beläuft sich auf ca. 25 Millionen Euro, bei der die Fertigstellung für Herbst 2019 vorgesehen ist.

 

Zeitgemäße Regenwasserbewirtschaftung in der Planungspraxis

Am 23. Februar 2018 hat der Verband Galabau Mecklenburg-Vorpommern zur Fortbildung nach Rostock geladen.

Frau Bock hat mit ihrem Vortrag zum Thema „Zeitgemäße Regenwasserbewirtschaftung in der Planungspraxis“ einen Beitrag zur Veranstaltung geleistet.

 

von Team Grosser-Seeger & Partner Vorträge

GSP ist mit dem TÜV-geprüften QualitätsZertifikat Planer am Bau ausgezeichnet worden

Das Planungsbüro Grosser-Seeger & Partner ist mit dem renommierten QualitätsZertifikat „Planer am Bau“ ausgezeichnet worden. Dieses Gütezeichen erhalten nur Architektur- und Ingenieurbüros, die sich einer unabhängigen Prüfung durch die Experten des TÜV Rheinland unterzogen haben.
Der Standard umfasst messbare Kriterien zur Qualität der originären Leistungserbringung (Kosten- und Termintreue, Erstellung eines mangelfreien Werks, Einsatz nachhaltiger Baustoffe), zur Qualifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zur Kundenorientierung, zur Lenkung von Dokumenten und schriftlichen Aufzeichnungen und zum Service. Das Zertifikat „Planer am Bau“ ist ein von öffentlichen Auftraggebern anerkanntes Qualitäts-Management-System, zertifiziert durch den TÜV. Es wird für drei Jahre vergeben, wobei jährliche Überprüfungen stattfinden.

 

 

Neubau WA Marconisiedlung, Nürnberg

Offizielle Fertigstellungsfeier

Am Freitag, den 05. Mai 2017 fand die offizielle Fertigstellungsfeier für den Neubau der Wohnanlage Marconisiedlung (Wallensteinstraße 81-91) statt.

Zur Einweihungsfeier lud der Bauherr, das Siedlungswerk Nürnberg ein. Der Staatsminister, Dr. Markus Söder und der Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, Dr. Michael Fraas hielten zur Fertigstellungsfeier kurze Ansprachen. Die symbolische Schlüsselübergabe erfolgte durch den Staatsminister Dr. Markus Söder, der den Übergabeschlüssel dem Bürgervereinsvorsitzenden, Herrn Peter Büttner überreichte.
Das Büro Grosser-Seeger & Partner betreut beim Neubau der Wohnanlage die Außenanlagen in den Leistungsphasen 1 bis 9.
Die „neue“ Wohnanlage wurde sorgsam in den Bestand eingebettet. Die Gestaltung und bauliche Umsetzung umfasst barrierefreie Erschließungswege, Mietergärten, zwei Spielplätze, Aufenthaltsbereiche, einen Garagen- und Stellplatzhof für PKWs und großflächige-, abwechslungsreiche Grünanlagen. Im Herbst 2016 wurde mit dem Bau der Freianlagen begonnen, er konnte nach rd. 6 Monaten Ende April abgeschlossen werden. Der Kosten- und Zeitplan wurde eingehalten.

 

von Team Grosser-Seeger & Partner Projekte

Großbaumverpflanzung

Am Freitag, den 05.05.2017, wurden die Innenhöfe und Dachterrassen des Bauvorhaben „La Vida“ in der Tafelfeldstraße in Nürnberg für die GS-Schenk Wohn- und Gewerbebau GmbH bepflanzt.

Um die Substrate und Pflanzen auf die entsprechenden Flächen zu bekommen, musste ein mobiler Autokran zum Einsatz kommen. Das Highlight sind die 5 Großbäume (bis zu 10 m Höhe), die in die Innenhöfe gepflanzt werden. Die Innenhöfe sind komplett mit einer Tiefgarage unterbaut, weshalb die Bäume in Hochbeete gepflanzt wurden. Die gesamte Bepflanzung der Innenhöfe und Dachflächen erfolgt binnen 2 Tagen und ist am 08.05.2017 abgeschlossen.

von Team Grosser-Seeger & Partner Projekte

Neujahrsempfang 2017 des Vereins EfF

Der Neujahrsempfang 2017 des Vereins EfF war wieder ein voller Erfolg. Rund 200 Gäste trafen sich am Vormittag des 22.01.2017 im Foyer des Staatstheaters, tauschten sich aus und hörten den Gastrednerinnen, Frau Ministerin a.D. Renate Schmidt und Frau Prof. Dr. Merklein, sowie der Performance des Vokalensembles zu.

Die Aktiven des Vereins Erfolgsfaktor Frau (EfF)

von Team Grosser-Seeger & Partner Allgemein