Eröffnung Schul-, Sport- und Familienfreizeitbad Nautiland (Würzburg)

Nach ca. zwei Jahren Bauzeit war es nun soweit! Vor geladenen Gästen wurde das „neue“ Nautiland am 23. November 2019 feierlich eingeweiht.

Das Büro Grosser-Seeger & Partner betreut bei diesem anspruchsvollen Projekt die Freianlagen und die angrenzende Erschließung. Neben einer attraktiven Wasserlandschaft im Innen- und Außenbereich, ist eine große Saunalandschaft mit einem Saunagarten vorhanden. In der Umgebung mussten Zufahrten und Parkplätze saniert bzw. neu angelegt werden.

Die Fertigstellung der Gesamtbaumaßnahme des Schul-, Sport- und Familienfreizeitbad ist für das Frühjahr 2020 geplant.

Grosser-Seeger & Partner ist hier ein Teil des Planungsteams um das Büro Fritz-Planung aus Bad Urach, das den Wettbewerb und das VgV-Verfahren gewonnen hatte.

 

von Team Grosser-Seeger & Partner Allgemein

Beethovendenkmal versetzt (Grünanlagen am Hallertor)

Große Kranaktion und Meilenstein bei der Neugestaltung der Grünanlagen am Hallertor! Am 29.10.2019 wurde das Beethovendenkmal versetzt. „Beethoven“ wacht nun, um 90° gedreht, neben der großen Roteiche, mit Blickrichtung in die Nürnberger Altstadt.

Im Zuge der Sanierung und Neugestaltung der Grünanlagen am Hallertor, welche G-S&P in den Leistungsphasen 5 – 9 betreut, hat das Denkmal einen neuen Standort erhalten.

Nach Abschluss der laufenden Arbeiten am Beethovendenkmal folgen einige Rückbaumaßnahmen und aufwändige Restaurierungsarbeiten an der Stützmauer. Im Anschluss daran finden die landschaftsgärtnerischen Arbeiten statt.

von Team Grosser-Seeger & Partner Projekte

Richtfest – Schlossbad (Neumarkt i.d. OPf.)

Am 24.09.2019 fand das feierliche Richtfest für das Schlossbad in Neumarkt (i.d. OPf) statt. Das Büro Grosser-Seeger & Partner betreut bei diesem Großprojekt die Freianlagen in den Leistungsphasen 6 bis 9. Im Jahr 2017 konnte sich G-S&P erfolgreich über ein VgV-Verfahren durchsetzen. Die Objektüberwachung der Freianlagen startet noch in diesem Jahr. Eine Besonderheit bei dieser Maßnahme ist, dass die Baustellenabwicklung im laufenden Betrieb erfolgt. Die Eröffnung ist für das kommende Jahr geplant.

Bildnachweis: Akte GSP

von Team Grosser-Seeger & Partner Projekte

Wir haben nun ein Bürofahrrad!

Für die Termine in der Innenstadt oder wenn die Büroautos schon besetzt sind, steht dem Büro seit August ein Fahrrad zur Verfügung!

 

von Team Grosser-Seeger & Partner Büro

Fachexkursion zur Bundesgartenschau in Heilbronn

Am 05. Juli fuhr das Team von Grosser-Seeger & Partner nach Heilbronn auf die Bundesgartenschau für eine ganztägige Fachexkursion.

„Blühendes Leben“ ist das Motto der BUGA 2019.

Die fachspezifische Führung durch das Gelände mit dem schon bewohnten Heilbronner Stadtquartier Neckarbogen vermittelte zahlreiche Informationen rund um nachhaltige und innovative Gestaltung von Park- und Gartenanlagen sowie von grünen, urbanen Stadtvierteln.

Weitere Informationen zur Bundesgartenschau Heilbronn finden Sie hier: Bundesgartenschau Heilbronn 2019

von Team Grosser-Seeger & Partner Büro

Juni war unser Sport-Monat!

Am 06.06. hat ein Teil des Teams von Grosser-Seeger & Partner am FunRun im Südwestpark Nürnberg teilgenommen und am 22.06. haben Frau und Herr Bock beim Sportabzeichentag mitgemacht!

von Team Grosser-Seeger & Partner Büro

Spielplatz Nordostbahnhof, Nürnberg

Nachdem das neue Wohnquartier auf dem ehemaligen Bahngelände am Nordostbahnhof erfolgreich realisiert wurde, entsteht nebenan eine großzügige Grünanlage mit einem abwechslungsreichen Kinderspielplatz. Nach intensiver Vorplanung wurde das Projekt den Kindern aus dem Stadtteil vorgestellt und lebhaft diskutiert.

Wir freuen uns über den Artikel im Nürnberger Stadtanzeiger Nord, der über das tolle Projekt berichtet: www.nordbayern.de/1.8787489

 

von Team Grosser-Seeger & Partner Presse

Artenschutz bei Baumfällungen

Auf vielen Baustellen und in Grünanlagen herrscht zu Beginn des Jahres hektisches Treiben, wenn es darum geht, nicht zu erhaltende Bäume zu fällen oder schonende Kronenrückschnitte durchzuführen. Mit dem 01. März sind Gehölzbeseitigungen aus artenschutzrechtlichen Gründen wieder verboten und dürfen erst nach Beendigung der Brutperiode der Vögel ab 01. Oktober wieder durchgeführt werden. Neben Vögeln können sich bei Vorhandensein von Baumhöhlen, Stammrissen oder abstehender Borke aber auch Fledermäuse an und in Bäumen aufhalten. Fledermäuse können in Bäumen auch ihren Winterschlaf abhalten, so dass Baumfällungen im Winterhalbjahr immer wieder zu unbeabsichtigten Verletzungen oder gar Tötungen geführt haben. Können Fledermausvorkommen daher nicht ausgeschlossen werden, wird aufgrund des Artenschutzes von Behörden oftmals eine sogenannte Fällbegleitung durch biologisch bewanderte Fachleute gefordert, die die Bäume vor der Fällung noch einmal genau inspizieren und auch bei der Baumfällung dabei sind. Die Kontrolle erfolgt dabei auf Leitern oder Hubsteigern. Erkennbare Höhlen werden ausgeleuchtet oder mit Endoskopkameras befahren. Sollten Fledermäuse übersehen worden sein, so werden sie fachkundig geborgen, versorgt und an geeigneter anderer Stelle wieder ausgesetzt. Unsere Experten aus dem Büro stehen hier den Auftraggebern mit Rat und Tat zur Seite. Neben der faunistischen Fachkenntnis bei der Begutachtung hat sich auch die Schwindelfreiheit unserer Mitarbeiter als wichtige Befähigung bei der Arbeit erwiesen.

  

von Team Grosser-Seeger & Partner Allgemein