• Verfahren
Bauleitplanung der Gemeinde Obertrubach-Geschwand, 3. Änderung des Flächennutzungsplanes mit integriertem Landschaftsplan

Aufstellung des Bebauungsplanes „Raunerhof“ und 3. Änderung des Flächennutzungsplanes mit integriertem Landschaftsplan der Gemeinde Obertrubach im Parallelverfahren gemäß § 8 Abs. 3 BauGB

hier: Durchführung der Öffentlichen Auslegung § 3 Abs. 2 BauGB zur 3. Änderung des Flächennutzungsplanes mit integriertem Landschaftsplan der Gemeinde Obertrubach im Parallelverfahren gemäß § 8 Abs. 3 BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Obertrubach hat in seiner Sitzung am 28.03.2017 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Raunerhof“ sowie 3. Änderung des Flächennutzungsplanes mit integriertem Landschaftsplan im Parallelverfahren gem. § 8 Abs. 3 BauGB beschlossen.  

Der räumliche Änderungsbereich liegt im Ortsteil Geschwand, östlich der Ortsstraße im Bereich der freiwilligen Feuerwehr. Die Gesamtfläche des Änderungsbereiches beträgt ca. 0,7 ha, die des Geltungsbereiches der Aufstellung des Bebauungsplanes beträgt 0,8 ha. 

Ziel der Bauleitplanung ist daher die Schaffung von neuem Bauland im rückwärtigen Bereich der Anwesen Geschwand 98 und Geschwand 121. Dazu werden im Bebauungsplan Mischgebiete nach § 6 BauNVO festgesetzt bzw. im Flächennutzungsplan gemischte Bauflächen dargestellt. 

Der Gemeinderat der Gemeinde Obertrubach hat in seiner Sitzung am 26.07.2017 den Entwurf der 3. Änderung des Flächennutzungsplanes mit integriertem Landschaftsplan gebilligt und die Auslegung beschlossen. Das Verfahren zum Bebauungsplan „Raunerhof“ wird zu einem späteren Zeitpunkt fortgeführt. 

Der Entwurf der 3. Änderung des Flächennutzungsplanes mit integriertem Landschaftsplan mit Begründung und Umweltbericht liegen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 

vom 14. August 2017 bis einschließlich 15. September 2017

im Rathaus Obertrubach, Teichstraße 5, 91286 Obertrubach, während der allgemeinen Dienststunden (Montag bis Freitag von 08.00-12.00 Uhr, Donnerstag zusätzlich von 14.00-16.00 Uhr) aus. Den berufstätigen Bürgern wird dies, nach vorheriger Terminabsprache, auch außerhalb der allgemeinen Dienststunden ermöglicht. 

Während der Auslegungsfrist können von Jedermann Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeinde Obertrubach, Teichstraße 5, 91286 Obertrubach abgegeben werden.

 

Die Planunterlagen können Sie hier als PDF-Datei einsehen. Wir empfehlen die Betrachtung mit dem aktuellen Acrobat Reader. Verbindlich sind die ausliegenden Fassungen im Rathaus.

 

Begründung FNP

Planblatt FNP


Falls sich die Begründung nicht öffnen lässt, bitte über rechte Maustaste -> Ziel speichern unter... abspeichern und anschließend das PDF öffnen.